Abgasanlage

Wenn Sie Zubehör für die Abgasanlage Ihres Autos benötigen, einen Kaltlaufregler als Umrüstsatz für eine günstigere Abgasnorm einbauen möchten oder einfach Abgasrohre an Ihrem Auto defekt sind, finden Sie bei ATP Autoteile eine große Auswahl an Zubehör bis zur kompletten Abgasanlage. Ein umfangreiches Sortiment erleichtert Ihnen die Ersatzteilsuche. Die Bestellung im Onlineshop ist zudem unkompliziert, bequem und schnell möglich.

Abgasanlage von A wie Abgasrohr bis U wie Umrüstsatz

Die komplette Abgasanlage Ihres Autos besteht aus einer Menge einzelner Teile, beginnend mit dem Abgaskrümmer bei einem Benzinmotor oder dem Rußpartikelfilter bei einem Diesel. Die Aufgabe der Abgasanlage besteht darin, die beim Verbrennungsvorgang im Motor anfallenden Abgase zu reinigen und sicher abzuleiten, ohne dass sie in den Innenraum des Autos gelangen können. Die in Abgasanlagen integrierten Schalldämpfer regulieren außerdem die Lautstärke des Motorengeräuschs. Ein einfacher Auspuff, wie er noch bei manchem Oldtimer installiert ist, reicht heute nicht mehr aus, um die Einhaltung der diversen Vorschriften für Schalldämmung und Abgasreinigung zu gewährleisten. Die Abgasanlage eines Ottomotors besteht daher aus

  • Abgaskrümmer
  • Abgasrohre
  • Katalysator mit Lambdasonde
  • Vorschalldämpfer, Mittelschalldämpfer und Nachschalldämpfer
  • Endrohr

Viele moderne Autos sind darüber hinaus mit einem Turbolader ausgestattet. Sensoren und Ventile oder eine Sekundärlufteinblasung regeln und verbessern die Funktion von Abgasanlagen. Nicht zuletzt benötigen Sie verschiedene Montageteile, um eine komplette Auspuffanlage zu installieren. Ein Dieselmotor muss zudem mit einem Partikelfilter ausgestattet sein, damit Sie mit Ihrem PKW auch die Umweltzonen befahren dürfen, die in den meisten Städten eingerichtet sind. Während neuere Dieselmotoren serienmäßig über einen Partikelfilter verfügen, besteht für viele ältere Modelle die Möglichkeit zur Nachrüstung. Ob Sie Ihr Fahrzeug nachträglich mit einem Rußpartikelfilter ausrüsten können, erfahren Sie beim Hersteller des Motors oder bei einer der technischen Prüforganisationen. Für viele Benziner gibt es ebenfalls die Möglichkeit, durch Nachrüstung die Abgaswerte zu verbessern. Informationen darüber, ob es für Ihren Motor einen Kaltlaufregler als Umrüstsatz zur Abgasnorm gibt, erhalten Sie auch beim Hersteller oder bei ATP Autoteile.

Abgasanlage von A wie Abgasrohr bis U wie Umrüstsatz

Die komplette Abgasanlage Ihres Autos besteht aus einer Menge einzelner Teile, beginnend mit dem Abgaskrümmer bei einem Benzinmotor oder dem Rußpartikelfilter bei einem Diesel. Die Aufgabe der Abgasanlage besteht darin, die beim Verbrennungsvorgang im Motor anfallenden Abgase zu reinigen und sicher abzuleiten, ohne dass sie in den Innenraum des Autos gelangen können. Die in Abgasanlagen integrierten Schalldämpfer regulieren außerdem die Lautstärke des Motorengeräuschs. Ein einfacher Auspuff, wie er noch bei manchem Oldtimer installiert ist, reicht heute nicht mehr aus, um die Einhaltung der diversen Vorschriften für Schalldämmung und Abgasreinigung zu gewährleisten. Die Abgasanlage eines Ottomotors besteht daher aus

  • Abgaskrümmer
  • Abgasrohre
  • Katalysator mit Lambdasonde
  • Vorschalldämpfer, Mittelschalldämpfer und Nachschalldämpfer
  • Endrohr

Viele moderne Autos sind darüber hinaus mit einem Turbolader ausgestattet. Sensoren und Ventile oder eine Sekundärlufteinblasung regeln und verbessern die Funktion von Abgasanlagen. Nicht zuletzt benötigen Sie verschiedene Montageteile, um eine komplette Auspuffanlage zu installieren. Ein Dieselmotor muss zudem mit einem Partikelfilter ausgestattet sein, damit Sie mit Ihrem PKW auch die Umweltzonen befahren dürfen, die in den meisten Städten eingerichtet sind. Während neuere Dieselmotoren serienmäßig über einen Partikelfilter verfügen, besteht für viele ältere Modelle die Möglichkeit zur Nachrüstung. Ob Sie Ihr Fahrzeug nachträglich mit einem Rußpartikelfilter ausrüsten können, erfahren Sie beim Hersteller des Motors oder bei einer der technischen Prüforganisationen. Für viele Benziner gibt es ebenfalls die Möglichkeit, durch Nachrüstung die Abgaswerte zu verbessern. Informationen darüber, ob es für Ihren Motor einen Kaltlaufregler als Umrüstsatz zur Abgasnorm gibt, erhalten Sie auch beim Hersteller oder bei ATP Autoteile.

Verbesserung der Abgasnorm durch Kaltlaufregler oder Rußpartikelfilter

Die Katalysatoren in vielen älteren Autos mit Ottomotor entsprechen nicht mehr der aktuellen Technik, sodass die Kfz-Steuer für Ihr Auto empfindlich hoch sein kann. Mit einem Kaltlaufregler gleichen Sie dieses Defizit unter Umständen aus. Er reduziert den Schadstoffausstoß nach einem Kaltstart und verbessert damit die Schadstoffklasse, sodass eine bessere Abgasnorm erfüllt wird. Bei vielen Fahrzeugen lohnt sich der Einbau eines Kaltlaufreglers schon allein zur Verringerung der Kfz-Steuer. Welche Abgasnorm Ihr Auto erfüllt, besagt die Schadstoffklasse. Je höher die Ziffer in der Bezeichnung ist, z. B. "Euro 5" oder "Euro 6", umso besser ist der Wert. Eine Alternative zum Kaltlaufregler ist ein Mini-Kat, der ebenfalls den Schadstoffausstoß verringert. Darüber, welche Technik zur Umrüstung der Abgasnorm für Ihr Auto ideal ist, berät Sie die Fachwerkstatt.
Seit 2005 werden die Abgasanlagen von Diesel-Motoren zusätzlich um Rußpartikelfilter ergänzt, die den Feinstaub aus den Diesel-Abgasen herausfiltern und unter hohen Temperaturen verbrennen. Die dabei entstehende Asche und Staub können den Partikelfilter verstopfen. Sie haben zwar die Möglichkeit, einen verstopften Partikelfilter zu reinigen. Jedoch ist dieser Vorgang wenig effizient, sodass ein Austausch des Filters eher zum Erfolg führt. Rußpartikelfilter aus dem Sortiment von ATP Autoteile können Sie bei vielen Fahrzeugen auch nachträglich in die Abgasanlage einbauen, um die Abgaswerte zu verbessern und die Kfz-Steuer zu reduzieren.

Wie kann die Abgasanlage die Leistung verbessern?

Die Abgasanlage eignet sich auch zur Leistungsoptimierung für den Motor. Die bekannteste Technik für diesen Zweck ist ein Turbolader. In einer Turbine nutzt der Turbolader den Druck und die Bewegungsenergie der Abgase, um die Zylinder aufzuladen und so die Motorleistung zu steigern und gleichzeitig den Kraftstoffverbrauch zu mindern. Ein häufiges Problem bei der Funktion der Turbolader ist das Lagerspiel. Es wird oft für Funktionsstörungen verantwortlich gemacht, wirkt sich aber nicht negativ aus, wenn es nur minimal ist und etwa einen Millimeter nicht überschreitet.
Die Wirkung des Abgaskatalysators wird durch eine Sekundärlufteinblasung oder ein Sekundärluftsystem unterstützt. Das System verbessert, ähnlich wie ein Kaltlaufregler, die Abgaswerte unmittelbar nach einem Kaltstart und während der Warmlaufphase. Gleichzeitig verbessert die Sekundärlufteinblasung in dieser Phase die Motorleistung. Bei normaler Funktion überbrückt das Sekundärluftsystem nur wenige Sekunden bis zur vollständigen Betriebsbereitschaft des Katalysators. Weitere Bauteile der Abgasanlage, die Sie bei Bedarf im Online-Shop von ATP Autoteile erhalten, sind Abgassensoren und Abgasventile. Abgassensoren ermitteln unter anderem die Abgastemperatur, die Zusammensetzung der Abgase und den Differenzdruck innerhalb der Anlage. Die Sensoren steuern die Funktion der Abgasventile. Sie unterstützen eine Optimierung des Kraftstoffverbrauchs, der Abgasreinigung und des Schadstoffausstoßes sowie der Motorleistung. Auch das Schalldämpfervolumen kann durch Abgasventile deutlich verbessert werden.