Achs-/Querlenker

Bei uns findest Du nicht nur günstige Achs- und Querlenker sondern auch viele hilfreiche Tipps was Du bei einem defekten Querlenker tun kannst!

Was ist ein Querlenker?

Der Querlenker, auch Dreieckslenker und Lenker der Radaufhängung genannt, ist Bestandteil der Radaufhängung. Er unterstützt das Auto bei Seitwärtsbewegungen der Räder, beim Anfahren sowie beim Abbremsen.

Wo ist der Querlenker am Auto?

Der Querlenker befindet sich an der Unterseite des Fahrzeugs.

Ist der Querlenker kaputt oder gebrochen?

Die 4 häufigsten Symptome für einen defekten Dreieckslenker:

  • Abnormale Geräusche an der Vorderachse
  • Instabiles Fahrverhalten
  • Vibrationen im Lenkrad
  • Verlängerter Bremsweg

Wie kann ich den Querlenker wechseln?

Vor dem Wechsel:

Ein Querlenker kostet je nach Automodell und Herstellermarke 20-50€.

Im Sortiment von ATP-Autoteile werden außerdem ganze Querlenkersätze geführt. Neben den Dreieckslenkern enthält dieses Set noch zwei Koppelstangen.

Solche Produkt-Sets sind besonders bei Fahrzeugen, die über einen großen Dreieckslenker an jedem Rad verfügen, zu empfehlen. Bei denen bietet sich ein beidseitiger Austausch unbedingt an!

Wir empfehlen direkt alle Querlenker und Koppelstangen auf einmal auszutauschen (spätestens ab ca. 150.000 km).

Was brauche ich?

Schritt-für-Schritt Anleitung zum Wechsel von Querlenker:

  1. Fahrzeug sicher auf einer Hebebühne aufbocken
  2. Räder abnehmen
  3. Befestigungsschrauben des Querlenkers am Unterboden und am Stoßdämpfer mit Hilfe des Abziehers lösen
  4. Anlageflächen gründlich mit Reinigungsmittel reinigen
  5. Neuen Dreieckslenker einbauen
  6. Fahrwerksvermessung durchführen ->muss die Spur noch eingestellt werden oder nicht?
  7. Hinweis:

    Obwohl der Wechsel eines Dreieckslenkers grundsätzlich nicht schwierig ist, sollte er nicht von Laien und nur mit dem passenden Werkzeug durchgeführt werden!

[toggle]