Fahrradträger

Fahrradträger sind Befestigungssysteme, mit denen ein oder mehrere Fahrräder am oder auf dem Fahrzeug sicher angebracht werden können. Ein großer Vorteil besteht darin, die Fahrräder im Ganzen mitnehmen zu können. Besonders beliebt sind Fahrradträger für längere Fahrten oder auf Urlaubsreisen. So hast Du Dein Fahrrad immer dabei, kannst Dein Auto am Urlaubsort stehen lassen und Dich auf entspannte Fahrradtouren begeben.

Welche Arten von Fahrradträgern gibt es?

Üblicherweise gibt es drei Arten von Fahrradträgern. Diese unterscheiden sich nach ihrer Bauart und vor allem nach dem Einbauort am Fahrzeug. So gibt es Fahrrad-Dachträger, Fahrrad-Heckträger und Fahrrad-Anhängerkupplungsträger (AHK-Träger). Die verschiedenen Einbau- bzw. Befestigungsorte sind also das Dach, die Heckklappe oder die Anhängerkupplung Deines Fahrzeugs.

Wie funktioniert ein Fahrradträger?

In den meisten Fällen besteht ein Träger aus einem Aluminiumgestell, a dem Schienen montiert sind. Auf diesen können dann Fahrräder mit Klemm- und Schraubvorrichtungen befestigt werden. Je nach Modell sind die Schienen entweder längs oder quer zur Fahrtrichtung angeordnet. Am häufigsten werden Dachfahrradträger verwendet. Bis zu vier Fahrräder können mit ihnen in Fahrzeuglängsrichtung transportiert werden. Der große Nachteil dieser Modelle besteht in der vergrößerten Gesamthöhe Deines Fahrzeuges. Die Nutzung von Parkhäusern ist mit einem Dachfahrradträger meist unmöglich.

Heckfahrradträger werden entweder an der Kofferraumklappe befestigt oder direkt auf der Anhängerkupplung (AHK-Träger) angebracht. Die Montage sowie das Befestigen der Fahrräder sind beim Heckträger aufgrund der geringeren Höhe deutlich einfacher als bei Dachträgern. Der Nachteil dieser Modelle ist jedoch der höhere Preis.

Welcher Fahrradträger ist der Richtige für mein Fahrzeug?

Welcher Fahrradträger der Richtige für Dich ist, hängt sowohl von dem Verwendungszweck als auch von Deinem Auto und dessen Ausstattung ab.

Um einen Dachträger montieren zu können, muss das Fahrzeug mit einer Dachreling bzw. entsprechenden Streben versehen sein. Für die Verwendung eines Kupplungsträgers (AHK-Träger) benötigst Du zwingend eine Anhängerkupplung.

Modelle, die an der Heckklappe angebracht werden, gibt es nahezu für alle gängigen Fahrzeugtypen und -größen. ATP bietet viele verschiedene Modelle von den genannten Arten von Fahrradträgern an.

Was kostet ein Fahrradträger?

ATP bietet einfache Modelle von Fahrradträgern schon ab etwa 20€ - 30 € an. Hochwertigere Modelle für bis zu 4 Fahrrädern können mit Zubehör bis etwa 685 € kosten. In unserem Shop findest Du außerdem passende Erweiterungssets sowie Auffahrhilfen (Schienen) und weiteres nützliches Fahrradträgerzubehör.

Kann ich den Fahrradträger selbst montieren?

Die meisten Fahrradträger sind so konzipiert, dass sie auch von Laien problemlos am Fahrzeug befestigt werden können. Schließlich erfordern es gewisse Umstände z. B. bei Urlaubsfahrten, dass der Träger abgenommen und später wieder angebracht werden muss. Bei Modellen für mehrere Fahrräder oder bei Sonderbauformen ist ein Besuch in einer Werkstatt jedoch empfehlenswert.

Welche Hersteller gibt es für Fahrradträger?

Wir arbeiten mit vielen namhaften Herstellern zusammen und haben eine große Auswahl an Markenprodukten. Neben der ATP-Eigenmarke Bestprice, bieten wir Dir ein breites Sortiment von erfahrenen Anbietern:

Schaue jetzt durch unser Sortiment, bestelle günstig den passenden Fahrradträger für Dein Fahrzeug und nimm Dein Fahrrad mit auf Reisen!