Waschwasseranlage

Die Waschwasseranlage, auch Scheibenwaschanlage genannt, dient in Fahrzeugen in erster Linie der Reinigung der Windschutzscheibe sowie der Heckscheibe und der Scheinwerfer. Ein Gemisch aus Wasser und Reinigungsflüssigkeit wird über Düsen aus dem Motorraum auf die Frontscheibe gespritzt. Diese Düsen sind meist in der Motorhaube, bei Heckscheibenreinigung in der Heckklappe, verbaut. Mithilfe von beweglichen Scheibenwischerarmen können die Scheiben gesäubert werden und erlauben eine freie Sicht auf die Fahrbahn. Im ATP-Shop erhältst Du die nötigen Ersatzteile für Deine Scheibenwaschanlage.

Wie ist die Scheibenwaschanlage aufgebaut?

Die Scheibenwaschanlage Deines Autos besteht aus mehreren Einzelkomponenten, die rund um das Fahrzeug verteilt sein können. Jede Einzelne davon erfüllt eine wichtige Aufgabe:

Waschwasserbehälter

Der Vorratstank, auch Waschwasserbehälter genannt, beinhaltet eine gewisse Menge Waschwasser.

Waschwasserpumpe

Die Waschwasserpumpe fördert das Wasser aus dem Behälter und pumpt es weiter.

Waschwasserdüse

Eine oder mehrere Spritzdüsen, auch Waschwasserdüsen genannt, sind an oder auf der Motorhaube angebracht. Diese sind üblicherweise verstellbar und verteilen das Reinigungsgemisch auf der Scheibe.

Alle Bauteile sind über Kunststoff- bzw. Gummischläuche miteinander verbunden.

Mit den Scheibenwischern, bestehend aus Motor, Wischergestänge, Wischerarmen und Wischerblättern, endet die Reinigung.

Wie funktioniert die Scheibenwaschanlage?

In nahezu jedem Fahrzeug befindet sich ein Vorratsbehälter für das Waschwasser. Je nach Fahrzeugmodell kann dieser mehrere Liter Flüssigkeit aufnehmen.

Am Behälter sitzt eine Pumpe, die das Waschwasser über Schlauchleitungen aus dem Tank zu verschiedenen Stellen Deines Autos befördert. Dort tritt das Waschwasser unter einem bestimmten Druck aus den Düsen aus und wird gleichmäßig auf der zu reinigenden Oberfläche verteilt. Manche Modelle besitzen nur Düsen für die Frontscheibe, andere auch für die Heckscheibe. Vor allem bei neueren Fahrzeugmodellen mit Xenon-Scheinwerfern können sich sogar Düsen in der Frontstoßstange befinden. Über einen Motor werden meist zwei Wischerarme angetrieben, welche mit Scheibenwischergummis versehen sind und Feuchtigkeit sowie Schmutz von der Scheibe wischen. Dem Waschwasser wird neben Reinigungsmitteln auch ein Frostschutzmittel beigemischt, um ein Einfrieren der Anlage im Winter zu verhindern.

Warum ist die Scheibenwaschanlage so wichtig für mein Auto?

Freie Sicht auf die Fahrbahn ist unerlässlich für eine sichere Fahrt. Nicht nur Staub, Regen oder Schnee können Deine Windschutzscheibe verschmutzen. Fluginsekten, Blütenpollen und der aufgewirbelte Fahrbahndreck können zusammen mit Feuchtigkeit einen öligen Film auf den Scheiben bilden. Daher ist es wichtig, dass ein Gemisch aus Wasser und Reinigungsmitteln direkt auf die verschmutzten Glasoberflächen aufgebracht werden kann, damit Du wieder freie Sicht hast.

Woran erkenne ich, dass die Scheibenwaschanlage defekt ist?

Alle Teile der Scheibenwaschanlage kommen mit Wasser und verschiedenen Chemikalien in Berührung und unterliegen daher einem gewissen Verschleiß.

Das deutlichste Zeichen für einen Defekt an der Scheibenwaschanlage ist, dass kein Wasser auf die Scheibe gesprüht wird. Das kann mehrere Ursachen haben:

  • Ein leerer oder gebrochener Wassertank
  • Schmutzpartikel können die Schläuche oder Düsen verstopfen
  • Zerstörte Schlauchleitungen durch Marderbisse

Da das Waschwasser dann meist direkt im Motorraum austritt, ist dieses Problem leicht an einer Wasserpfütze unter dem Auto zu erkennen. Verstopfte Düsen und Schläuche sind oftmals nicht zu retten und sollten ausgetauscht werden. Eine defekte Pumpe erkennst Du daran, dass trotz vollem Tank kein Waschwasser aus dem Behälter gefördert wird.

ATP bietet Dir die passenden Ersatzteile. Schaue jetzt durch unser Scheibenwaschanlagen-Sortiment und sorge für eine freie Sicht!

[toggle]